Der Befall durch Malware, insbesondere Trojaner, über E-Mail-Anhänge ist in den letzten Monaten rasant angestiegen. „Epresser-Trojaner“ können das gesamte Netzwerke extrem schnell verschlüsseln. Die Malware verbreitet sich häufig über E-Mail-Anhänge in bekannten Formaten wie EXE, DOC, DOCX und ZIP.
Aktuell dazugekommen sind noch ISO-Dateien (Sicherungen/Kopien von CD´s/DVD´s).
Was können Sie tun:

  • Blockieren Sie alle eingehenden E-Mail-Anhänge, welche als Träger von Malware verwendet werden (docx, .xlsx, .zip, .iso).
  • Halten Sie gängige Programme wie Webbrowser, Java, Adobe, Microsoft, u.w. immer aktuell.
  • Achten Sie auf E-Mail-Anhänge und Links in Nachrichten, diese können Malware direkt öffnen und einen Download heimlich auslösen.
    Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung dieser Maßnahmen.